unserwegs ist zu Ende

 

Es kann der Frömmste ….

13. Juli 2018

… nicht in Frieden leben, ….

In einem Wald bei Leiden finden wir einen friedlichen Übernachtungsplatz unter der Schirmherrschaft von Johannes Nepomuk. Dachten wir…..

Annette spaziert noch ein wenig rum und sammelt eine grosse Tüte voller Müll, während Beat das Abendessen kocht.

 

Beinahe-Übernachtungsplatz

 

Nach dem Essen spülen wir das Geschirr und räumen um für die Nacht. Beat legt sich schon mal hin und liest noch ein wenig. Annette sitzt auf dem Beifahrersitz und näht zwei Knöpfe an. Plötzlich nähert sich ein Auto und stellt sich ca. 5 m vor unseren NOBIS. Ein älterer Herr steigt aus, Annette grüsst höflich. Er aber fotografiert sichtlich verärgert unser Kennzeichen und das unserwegs-Logo.
Schnell steigt er wieder ins Auto und braust davon.

Ist hier Parken verboten? Wir haben nichts dergleichen gesehen. Doch da wir friedliebend sind und niemanden verärgern wollen, suchen wir uns für diese Nacht einen anderen Platz. Wir fahren weiter bis Ybbs an der Donau.
Hier gibt es offizielle und erst noch kostenlose Stellplätze für Wohnmobile direkt am Ufer der Donau.

Link zur heutigen Strecke:

 

 

Ybbs an der Donau

14. Juli 2018

Der Morgen begrüsst uns in zartem Rosa.
Lastkähne und Kreuzfahrtschiffe ziehen gemächlich auf der Donau an unserem NOBIS vorbei.

 

Kreuzfahrtschiff auf der Donau

 

 

Stellplätze in Ybbs an der Donau

 

 

Donau mit Persenbeug und Schloss Persenbeug

 

Vor der Weiterreise spazieren wir durch das Städtchen und staunen über eine riesige Kaplan-Turbine.
Das Wasser der Ybbs, die hier in die Donau fliesst, wird zur Stromerzeugung genutzt.

 

Kaplan-Turbine

 

Wandgemälde zeigen, wie die Stadt vor dem Grossbrand von 1868 ausgesehen hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim schmucken Rathaus kehren wir um.

 

Rathaus von Ybbs a. d. Donau

 

Wir fahren in zwei Tagen über Deutschland zurück in die Schweiz, nach Wohlen.

Link zur Strecke vom 14. Juli 2018:

Link zur Strecke vom 15. Juli 2018:

 

 

Campingplatz Thusis

31. Juli 2018

Heute fahren wir auf den Campingplatz von Thusis. Hier werden wir im August und September wohnen, bevor wir am 1. Oktober 2018 unsere Wohnung in Sarn beziehen können.

Link zur heutigen Strecke:

 

 

unserwegs ist zu Ende

Nach knapp fünf Jahren wird Annette wieder als Ergotherapeutin arbeiten. Ihr hat die Arbeit in letzter Zeit immer mehr gefehlt.

Eine wunderschöne Reisezeit mit Eindrücken der unterschiedlichsten Art liegt hinter uns.
Wir haben den NOBIS vorerst eingestellt.
Vielleicht zieht aber Beat, der immer noch Reiselustige, im Frühjahr nochmals alleine los? Der Blog würde dann wieder aktiviert.
Oder wir zeigen in unregelmässigen Abständen Bilder aus der Gegend unseres wunderschönen Wohnortes?

Wer weiss …

Uns bleibt nur noch all unseren Followern und LeserInnen unseres Reiseblogs herzlich für ihre Treue zu danken.

Speziell möchten wir uns bei all denen bedanken, die in die Tasten gegriffen und uns einen Kommentar hinterlassen haben. Das hat uns immer ausserordentlich gefreut.

Euch allen eine gute Zeit!!

Beat und Annette

 

🙂 🙂 ♥♥ 🙂 🙂 ♥♥ 🙂 ♥ 🙂 

 

 

 

12 Gedanken zu “unserwegs ist zu Ende

  1. Willkommen im Neuen Jahr und seid Ihr schon angekommen in Eurer neuen Umgebung, so ganz sesshaft nach den Jahren des Zigeunerlebens? Wir wünschen Euch jedenfalls ein erfülltes Neues Jahr mit den schönen kleinen Momenten, die das Leben so lebenswert machen.

    Liebe Grüße aus Kreta schicken
    Susanne und Peter

    • Liebe Susanne, lieber Peter,

      auch euch die besten Wünsche für das Neue Jahr! Wo seid ihr unterwegs auf Kreta, wie lange habt ihr geplant zu bleiben?
      Das Sesshaft-Werden hat ganz gut geklappt. Die Südost-Schweiz ist ja eine der schönsten Regionen in der Schweiz.
      Falls ihr mal in der Nähe vorbeikommt, wir würden uns freuen euch zu treffen.

      Liebe Grüsse

      Annette und Beat

  2. Ich glaube ja nicht, dass euerweg damit zu Ende ist. Wie auch immer eure weiteren Reisen aussehen werden, dass ihr beide plötzlich sesshaft seid und bleibt – nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Darum bleibt, bei aller Wehmut, die Neugier auf Kommendes! Danke, fuer alle Muehe, die ihr hattet, uns Lesern zur Freude! Und Freude und guten Mut fuer das, was kommen wird! Ilona

  3. Hoi ihr Zwei
    Mir wünsched eu alles Gueti und dä Annette
    än super Re-Start als Ergotherapeutin.
    Än schönä Wohnort händer eu gsuecht – mir sind im Oktober in Tschappina idä Feriä gsi.
    Ganz än liebä Gruess und äs guets Neus

    Sandra, Stefan und Janina

    • Sali zäme

      Schad hämmer nöd gwüsst, das ihr da i de Nöche ide Ferie sind. Falls er wider emal da umenand sind, mälded oi doch. Es wär schön, oi z’träffe. Was im ferne Island möglich gsi isch, söttet mer doch au im chline Schwizerländli schaffe.

      Beat und Annette

  4. Liebe Grüsse aus dem Norden: obwohl wir ja schon vom (vorläufigen?) Ende von http://www.unserwegs.com wussten, war es doch „komisch“, heute den letzten Bericht zu lesen! Ungefähr die Hälfte der fünf Jahre haben wir Euch hier auf der Internet-Seite begleitet und uns dann ja sogar persönlich kennengelernt und getroffen. Ohne diese Internet-Seite wäre das alles nicht möglich gewesen.
    Wir wünschen Euch auch als sesshafte Schweizer eine schöne Zeit, und – wer weiss schon, was die Zukunft bringt?
    Wenn wir auch nicht ganz so beweglich sind wie Ihr werden wir doch bestimmt Euch wieder besuchen kommen.
    Bärbel und Günter

    • Liebe Bärbel, lieber Günter

      Ja, auch eine Internetseite kann zu einem persönlichen Kontakt führen. Es ist schön, dass wir euch auf diesem Weg kennenlernen durften und wir freuen uns, euch auch weiterhin ab und an zu treffen.

      Liebe Grüsse
      Beat und Annette

Nur zu! Wir freuen uns sehr über deinen Kommentar.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.